Flug von Armin Harich am 30.05.2021
Flugeigenschaften
Armin Harich
Pilot: Armin Harich
Verein: Pfälzer Gleitschirmclub
Team: SKYWALKer
Fluggerät:
SKYWALK Arak Air S  
Geräteklasse:
  GS Sport high (EN A+B mit einer Streckung >=5,2)
Flugaufgabe:
JOJO  
Flugstatus: (In Wertung)
Startplatz: 10:25 Uhr  -  Kreuzberg Startplatz (N-NO)
Landeplatz: 17:27 Uhr  -  Kalhausen - FR[~0,63km]
Flugzeit: 7:02
Strecke: 263,74 km
Punkte: 783
Höhe min/max (GPS): 322m / 2390m
Steigen min/max: -7,0m/s / 7,0m/s
Geschwindigkeit max: 139,0km/h
Ø Geschwindigkeit: 49,0km/h
Aufgaben-Geschwindigkeit: 37,5km/h
IGC:
GoogleEarth:
Eingereicht am: 30.05.2021 17:28:26
Flugbericht

Heute mein erster XC Versuch für das Jahr. Musst gestern erstmal alles dafür startklar machen.

Wind war wie angekündigt stramm aber  von vorne  am Start. Also gleich raus bevor es zu sportlich wird. Draußen war es noch ruhig.  Dann mit Christian und Sven eine. Bart ausgedreht. Ich habe mit Christian es einfach probiert wegzufliegen. Der Mut wurde belohnt. Sven ist gar nicht mehr gegen den Wind vor die Kante gekommen.  
Mit Christian schön bis an den Main geflogen bis sich unsere Wge leider trennten. Der Luftraum Frankfurt war schwer zu umfliegen und ich musste tief fliegen als es mich da drunter gedrückt hat. 
Die Mainquerung ging besser als befürchtet. Dann im Odenwald war es so knapp mit dem langen Lowsafe im Tal. Aber mit dem Willen und glauben wieder hoch zu kommen habe ich es doch gepackt.  Die Rheineben war überraschend gut zu machen. Den Pfälzer Wald habe ich weiter südlich genommen um genug Kandeoptionen zu haben. Der geht abends mit dem Wald eh gut. Dann ab ins flache und blaue. Da habe ich alles gegeben und sogar meine Plan weiter südlich um die Lufträume zu fliegen gecancelt. Aber auch das hat im blauen nicht mehr geholfen. Schade ein paar Stunden wären sonst noch sehr schön gewesen. 

Die Restricted Lufträume in Frankreich waren alle offen. Das habe ich dank Greg Blondeau aus Frankreich rausfinden können. 
Video schneide ich noch und der kommt noch auf meinen Kanal die Tage : https://www.youtube.com/user/haricharmin

Wir hatten an dem Tag übrigens ein FFM QNH von 1024 hPa und damit war die FL65 auf 2079m über MSL.

Eine App wie Freeflight, die sich das aktuelle QNH von entsprechenden Flugplatz selbständig zieht ist da echt sehr hilfreich.

Track
Initialisiere Karte
Lade Trackdaten
Lade Karte
 
Zeit:   
Höhe (GPS):   
Höhe (Baro):   
Höhe/Grund:   
Geschwindigkeit:   
Vario:   
Kommentare
geschrieben von Armin Harich
Armin Harich
Ja, Vorbereitung ist der halbe Flug, wenn man weit fliegen will.
Ansonsten hilft immer vorausschauend zu agieren.

Standarddruck passt meistens um unter den FL zu bleiben, außer man fliegt bei Tiefdruck .

Liebe Grüße, Armin.
geschrieben von Theo Schürholz
Theo Schürholz
Glückwunsch auch noch von mir. Mir fällt immer wieder auf, wieviel Sachen du im Vorfeld organisiert hast! Mit dem Standarddruck ist man bei Flugflächen, denke ich, immer auf der sicheren Seite. Den Transponder nimmst du aber offensichtlich nicht mehr mit. Manchmal können aber auch ungeplante und unerwartete Flüge ein tolles Erlebnis sein. Nachdem du gelandet warst, bin ich noch ein 36 FAI von Andelsbuch geflogen. Dort ist wohl abends noch die gute Kaltluft aus dem Norden eingeflossen und hat sehr ruhiges Steigen bis 4 m/s produziert. Highlight war der Flug über den schneebedeckten Firstgrat bei Mellau.
geschrieben von Armin Harich
Armin Harich
Da es doch für manche nicht so einfach nach zu vollziehen war, das der Flug um Frankfurt außerhalb des Luftraums war habe ich meine Backup IGC vom XC Tracer Flarm mal beim DHV hochgeladen. Hier sieht man mit dem QNH 1013.25 das ich deutlich unter der FL65 war auf max 1947m war : https://www.dhv-xc.de/leonardo/index.php?op=show_flight&flightID=1385472

Das QNH ist nachträglich übrigens nach kostenloser Registrierung für jeden hier nachprüfbar: metar-taf.com/history/EDDF

Um die Uhrzeit waren es übrigens 1026 hPa.

Die Lufträume in Frankreich habe ich sehr lange und mit Hilfe eines erfahrenen Lokalen Piloten vorher schon kontrolliert, um nicht in eine Sackgasse zu fliegen.
geschrieben von Thomas Jirgal
Glückwunsch, HAMMER Flug👍👍
geschrieben von Armin Harich
Armin Harich
Vielen Dank. Es war auch ein Genuss mal wieder so weit fliegen zu dürfen. Der Wind machte möglich.
geschrieben von Ralf Böhm
Ralf Böhm
Es ist immer wieder ein Genuss, Deine Flüge verfolgen zu dürfen - Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Frankreichtrip!
geschrieben von Thomas Wilbertz
Thomas Wilbertz
Top Flug
Kann man mal wieder den Hut ziehen.
Gratulation zu dieser tollen Strecke
geschrieben von Thomas Kiel
Thomas Kiel
Chapeau, Geniale Entscheidung direkt zu Beginn. Da sieht man das etwas Risiko doch belehnt wird
geschrieben von Administrator (Wolf Löhr)
Glückwunsch. Ich habe Deinen Flug teilweise live mitgeflogen, am Labtop nur.
Du musst Dich zuerst einloggen, um einen Kommentar schreiben zu können!