Flug von Joachim Krick am 01.05.2019
Flugeigenschaften
Joachim Krick
Pilot: Joachim Krick
Verein: D.G.F. Rhein-Mosel-Lahn
Team: Die ewigen Talente
Fluggerät:
M6  
Geräteklasse:
  GS Performance low (EN-D und einer Streckung von <7,3)
Flugaufgabe:
Dreieck  
Flugstatus: (In Wertung)
Startplatz: 13:00 Uhr  -  Calmont-Hochkreuz/Bremm Start (SSO-SSW)
Landeplatz: 16:54 Uhr  -  Außenlandung
Flugzeit: 3:54
Strecke: 69,28 km
Punkte: 349
Höhe min/max (GPS): 340m / 2118m
Steigen min/max: -12,0m/s / 12,0m/s
Geschwindigkeit max: 126,0km/h
Ø Geschwindigkeit: 37,0km/h
Aufgaben-Geschwindigkeit: 17,8km/h
IGC:
GoogleEarth:
Eingereicht am: 02.05.2019 10:13:38
Flugbericht
Luftraum Bûchel inaktiv. Hörbereitschaft auf 122,100.
Eigentlich wollte ich nach den Wetterprognosen nicht in die Eifel fliegen. Hab es dann doch später versucht. Erst Eifeltankstelle, dann noch ein Stück. Geht doch. Beim Pulvermaar hab ich fast versenkt. Ach ist das schön, wenn es gelingt einer fast aussichtslosen Situation zu entfliehen,  wo du schon den Landeplatz ausgesucht hast und mit jedem Blub kämpfst als ob es kein mogen gibt. Und dann zieht der Bart.... Unglaublich.

Der Weiterflug ging dann genau an der Grenze des LR Būchel weiter. Ich hatte leider den unsinnigen Ehrgeiz, dem Luftraum  auf jeden Fall fernzubleiben. Heute war es Unsinn, da Büchel  ja heute inaktiv war...
Dummerweise waren die nächsten Sonnenfelder genau da, im Büchel und ich flieg in den Schatten und beraube mich selbst der Chance weiterzufliegen. Und leider war ich trotzdem ein paarmal 5m im Luftraum.  Doppelt Grrrhh...
Es war einschöner Flugtag und eine nette Abwechslung zum Gedränge auf der Olli-Open, äh Moselopen. Sorry Olli, ist nicht bös gemeint ..
g
Track
Initialisiere Karte
Lade Trackdaten
Lade Karte
 
Zeit:   
Höhe:   
Höhe/Grund:   
Geschwindigkeit:   
Vario:   
Kommentare
geschrieben von Ralf Böhm
Ralf Böhm
Hi Achim,
das hast Du mir im letzten Telefonat aber nicht verraten, was für einen schönen Flug Du da am 1.5. hingezaubert hast Du Tiefstabler!!! Glückwunsch!
geschrieben von Joachim Krick
Joachim Krick
@Daniel: na es soll kein Jammern sein. Eher ein Versuch zu beschreiben was während des Fluges für unsortierte Gedanken durch den Kopf sausen.
Ich hab keinen fixen Plan im Kopf was ich an einem vermeintlich gut vorhergesagten Flugtag fliegen will. Da kommt vieles spontan und intuitiv. Im nachhinein betrachtet auch Unsinn...
Die Basis war längs der A48 um Ulmen irre hoch. Sonnenlöcher waren da, dennoch war 3x bei ca 1300, 1400m Schluss. Die hohe Basis war auch der Grund tiefer in die Eifel reinzufliegen.

So wie es aussieht, hast du die richtige Entscheidung getroffen, nicht so tief in die Eifel reinzufliegen.
Ach ja,.. es ist einfach schön das man bei jedem XC Flug soviel lernt und soviel drüber erzählen kann.
geschrieben von Daniel Menet
Gratuliere! 4 Stunden geflogen und ein 70km Dreieck - da beklagst Du Dich auf höchstem Niveau! Ich hatte noch gezögert, nach dem 2. Wendepunkt direkt nach Osten zu fliegen. Aber da sah die Basis deutlich tiefer aus. Bin nun froh, dass ich den Umweg über Bremm geflogen bin.
geschrieben von Thomas Wilbertz
Thomas Wilbertz
Klasse! Doch noch ein Dreieck.
Gut geflogen Achim
Du musst Dich zuerst einloggen, um einen Kommentar schreiben zu können!