Flug von Dirk Paguyo am 05.06.2010
Flugeigenschaften
Dirk Paguyo
Pilot: Dirk Paguyo
Verein: Drachenflieger-Club Trier
Fluggerät:
Kite  
Geräteklasse:
  HG FAI-1 (Drachen Turm)
Flugaufgabe:
Dreieck  
Flugstatus: (In Wertung)
Startplatz: 15:43 Uhr  -  Neumagen Start (NO-SO)
Landeplatz: 17:25 Uhr  -  Neumagen Segelflugplatz
Flugzeit: 1:42
Strecke: 28,11 km
Punkte: 84
Höhe min/max (GPS): 284m / 2265m
Steigen min/max: -4,0m/s / 5,0m/s
Geschwindigkeit max: 54,0km/h
Ø Geschwindigkeit: 38,0km/h
Aufgaben-Geschwindigkeit: 16,5km/h
IGC:
GoogleEarth:
Eingereicht am: 06.06.2010 20:02:00
Flugbericht
Nach zwei Versuchen bei Nahezunullwind am Start ging es beim dritten Versuch über dem Klärwerk mit seeehr magerem Steigen nach oben. Da konnte ich mir ein Jauchzen auf Hanghöhe nicht mehr verkneifen...
Dann ging es auch entlich etwas zügiger nach oben in Richtung sich aufbauender Wolke.
Das neben mir steigende Segelflugzeug konnte noch etwas mejhr Höhe machen. Ooops da ist der Steigkern wohl gewandert.
Rüber und hoch bis auf 1800m /GND.
Dann ritsch nach Spangdahlem und ratsch zurück zum Start. Das Steigen wollte ich nach den Mühen des Tages dann nicht schon wieder auskurbeln. Die Wolken am Segelflugplatz konnte ich nicht nutzen und so habe ich mir dann mein Landekaltgetränk im Caafe Cumulus am Tower abgeholt.

Auf Idee mal rüber nach Klüsserath zu fliegen bin ich leider nicht gekommen...
Track
Initialisiere Karte
Lade Trackdaten
Lade Karte
 
Zeit:   
Höhe (GPS):   
Höhe (Baro):   
Höhe/Grund:   
Geschwindigkeit:   
Vario:   
Kommentare
geschrieben von Dirk Paguyo
Dirk Paguyo
Das Geld hättest du auch den anonymen Alkoholikern spenden können...
geschrieben von Administrator (Sascha Nilius)
Administrator (Sascha Nilius)
Tja, während Du schön rumgeflogen bist, hab ich in der Zeit noch Geld verdient.

Ich war ja nicht allzulange nach Dir am Start. Da war nur noch Rückenwind und manchmal Null.
Zum selben Zeitpunkt hat eine dieser "Moselrundfahrt-mit-Weinprobe"-Gruppen am Startplatz angehalten - schon "leicht" angetrunken. Ich hab dann zum Spass noch gemeint "Jeder der was sehen will 5€!".
Hihi, da haben wirklich einige Geld gesammelt und nachher noch kräftig angefeuert am Start.

Hat aber alles nix genützt, bin trotzdem abgesoffen. Das Geld haben wir natürlich wieder zurückgegeben.
geschrieben von Hans-G. Kockerscheidt
Hans-G. Kockerscheidt
Hey lieber Dirk, stimmt, manchmal ist es wirklich ein Vorteil, mit dem UL in die Thermik geschleppt zu werden, Dafür hat man keine Hangkante wo man bei dynamischen Hangaufwind parken kann. Grundsätzlich ist der UL Schlepp sicher etwas vorteilhafter. Kenne keinen, der bei soften Bedingungen die Thermik so schön ausquetscht wie du. Hoffe wir fliegen mal wieder zusammen!