Flug von Michael Krumbiegel am 20.03.2009
Flugeigenschaften
Pilot: Michael Krumbiegel
Verein: D.G.F. Rhein-Mosel-Lahn
Team: Tuchschnurseglair
Fluggerät:
Trango 3  
Geräteklasse:
  GS Fortgeschritten (ab 2 bis einschl. 3)
Flugaufgabe:
Zielflug  
Flugstatus: (In Wertung)
Startplatz: 14:11 Uhr  -  Boppard Start (NO-SO)
Landeplatz: 16:28 Uhr  -  Meisburg (Nähe Meerfelder Maar)
Flugzeit: 2:17
Strecke: 64,71 km
Punkte: 162
Eingereicht am: 09.04.2009 13:54:18
Flugbericht
Hallo Fliegers - zunächst sah es nach einem soliden Flugtag in Aldenhoven aus... Wie so oft kam alles anders.
Ich wollte endlich nach diesem laaangen Winter einen thermischen Jungfernflug mit meinem neuen Schirm machen!
Um 12 Uhr das erste Mal in Boppard (bis auf ein 10 minütiges Hangsoaring im Winter) - es kachelte einfach zu stark - noch keine Freude am Startplatz.
Ungeduldig wie ich nun mal bin, glaubte ich, dass das gar nicht gut aussieht für die nächsten Stunden. Nach 13 Uhr wurde es jedoch deutlich besser.
Zwischen 13.30 - und 14 Uhr machten sich dann Roland, Lars und Martin auf den Weg...

Nach 14 Uhr versuchte ich mein Glück. Beim Start rief mir Horst noch zu: "100 Meter ein bis-chen rechts raus steht ein sicherer Bart". So kams auch:
Es war "sicher" einer der letzten durchziehenden Bärte an diesem Nachmittag.

Über Mühltal ging es gut rauf. Ab zur Mosel unter dem aktiven Segelflugsektor - hab unter dem Hahner Deckel einen Bart bekommen, der es
gut meinte. Ich wähnte mich schon fast weg unter dem Deckel... (Du musst mal richtig reinzoomen!)

Cochem, Sehl, Bremm... und dann lag sie vor mir - die Kreuzkofelgruppe namens Pundericher Lande ohne Landemöglichkeiten...
Also rechts - direkt Richtung "Tankstelle" zum tanken (Büchel war ab Freitagmittag nicht mehr aktiv).

Kurz vor der Tanke wurde es richtig frisch (ca. -15°) und ein wenig dunstig in 2.100 Metern Höhe. Wie zuverlässig es hier doch geht... Es war das
Abbiegesignal in Richtung Eifel.
Von hier aus bin ich ca. 10 Km bis Manderscheid geglitten - ich glaube ohne einen Kurbler.

Über Bettenfeld (Nähe Meerfelder Maar) war dann Schluß mit Steigen. Der Gleiter brachte mich über Deudesfeld bis nach Maisburg. An einem Sportplatz,
auf dem Halbwüchsige kickten, stand ich dann und war selig...

Vielen, vielen Dank an Horst, dem ich den Start in Boppard verdanke. Schade, dass Du , Werner und Martin nicht nachkommen konnten. Im Pulk wäre es viel
schöner und vielleicht auch ergiebiger gewesen!!

Lieber Werner (Ludwigs) - Dir ganz besonderen Dank dafür, dass Du mich überhaupt ans Fliegen gebracht hast und mich an diesem Tag aufgelesen hast!

Allen Flieschern wünsche ich einen guten Einstieg in die Saison.
Track
Initialisiere Karte
Lade Trackdaten
Lade Karte