Flug von Sven Nissen am 09.05.2017
Flugeigenschaften
Flugzeit: 7:12
Strecke: 204,38 km
Punkte: 517
Höhe min/max: 388m / 2095m
Steigen min/max: -11,0m/s / 12,0m/s
Geschwindigkeit max: 123,0km/h
Ø Geschwindigkeit: 45,0km/h
Aufgaben-Geschwindigkeit: 28,4km/h
IGC:
GoogleEarth:
Eingereicht am: 09.05.2017 19:16:21
Flugbericht
Segelflugsektor Hahn Nord freigegeben bis 5500 ft

Vorab erstmal vielen Dank an Michael Winter, der uns in das Fluggelände in Werdohl eingewiesen und uns auch dort hat fliegen lassen.
Da ich mir sonst immer etwas schwer tue mit früh starten und meine Fliegerkollegen Armin Harich und Wolfgang Freund mich deswegen gerne damit aufziehen, war es diesmal unausweichlich und somit "musste" ich diesmal als erster raus.
Zum Glück, wie sich schnell rausstellte, da Armin und ich direkt vorm Startplatz einen schönen Bart nutzen konnten, der uns auf direktem Weg an die Basis geschoben hat.
Eigentlich war unser Ziel, dass wir zu dritt oder viert (Armin, Wolfgang, Martin Laible und ich) zusammen auf Strecke gehen. Leider kam Wolfgang und Martin erst ein paar Minuten später raus. Wolfgang konnte uns dann mit ein paar Kilometern Abstand folgen.
Die ersten Kilometer waren Landschaftlich sehr schön (viele Seen und idyllisch gelegene Ortschaften) und die ersten Wolkenstrassen ließen auch nicht lange auf sich warten.
Armin und ich hatten dann das Glück unter einer dieser Wolkenstrassen einige Kilometer im Schnelltempo abzureiten. Das klappte auch super, bis wir zum Becken bei Koblenz gekommen sind. Ab da wurde es dann erstmal etwas schwieriger (thermisch nicht mehr so gut und keine schönen Wolkenstrassen wir zuvor).
Da Armin die meiste Zeit vorgeflogen ist, war ich damit beschäftigt, an Armin dran zu bleiben. An dieser Stelle nochmal Danke an Armin für's "Mitfliegen". Ich werde mich zur gegebenen Zeit revanchieren und vorfliegen, wenn es mal wieder mit dem zusammen fliegen klappen sollte ;-)
Weiter ging es dann die Mosel entlang, was ebenfalls auch gut gelaufen ist. Nach Mehring wurde es dann wieder etwas schwieriger. Die Wolken fingen langsam an sich aufzulösen und leider haben sich dann auch unsere Wege getrennt, da ich an einer Stelle etwas tief gekommen bin und viel Zeit verbraten hatte dort wieder hochzukommen. Leider war unser Flug dann um ca. halb 6h rum.
Wolfgang hat es etwas besser erwischt und konnte den Tag noch etwas länger nutzen.
Alles in allem hat es sehr viel Spaß gemacht und würde mich freuen, wenn es irgendwann nochmal klappen würde mit einem gemeinsamen Streckenflug :-)

Vielen Dank auch nochmal an Rainer Klinkner, der mich freundlicherweise an meinem Landeplatz abgeholt und auf direktem Weg zum Bahnhof gefahren hat.

Danke auch noch an alle für die Glückwünsche!
Track
Initialisiere Karte
Lade Trackdaten
Lade Karte
 
Zeit:   
Höhe:   
Höhe/Grund:   
Geschwindigkeit:   
Vario:   
Kommentare
geschrieben von Administrator (Wolf Löhr)
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem 200er, tolle Leistung.
geschrieben von Christian Sonnleitner
Christian Sonnleitner
Abgefahren Glückwunsch!!!
geschrieben von Joachim Krick
Joachim Krick
.. meinen Glückwunsch euch Dreien !!!
nach eurer Landung konnte ich beruhigt nach Hause fahren. Es war heute ein furchtbarer Tag auf der Arbeit. Ich musste ständig deinen, Armins und Wolfgangs Track verfolgen ... war total spannend und viel Arbeit ist liegengeblieben ..
Wolfgang hat es wohl auch noch die 200k geschafft. Und er ist die gesamte Zeit alleine hinter euch hergehächelt. Ist umso bemerkenswerter.
Also auch nachträglich meinen Glückwunsch zu deinem letzten (ersten..?) 200er.
geschrieben von Udo Becker
Udo Becker
Sehr geil. Du hast ja echt einen Lauf
Du musst Dich zuerst einloggen, um einen Kommentar schreiben zu können!